berliner schlawiner

 



berliner schlawiner
  Startseite
    totale scheiße , tägliche
    feine sache
    hochkultur & tiefkultur
    harter (lese)stoff
    politik oder was??
    alltagskultur
    berliner stenogramm
    satirisches
    nach- und be-denkliches
    FABELhaft tobias cell
  Archiv
  alles was mir heilig ist
  jazz highlights
  aus-erLESEnes
  heiners humor
  heiners corner
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/spreefalke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  cabronsito
  theaterwiki theaterportal v. wikipedia
  schizopvreni
  diane
  tschif windisch
  ela
  morgiane
  jürgen neue lieblingsseite
  der nestbeschmutzer
  nita
  bücherfreak irmgard
  talia
  mania
  christina zurbruegg , sängerin
  vulnerable
  realitätsfern
  guter berliner stadtplan
  schweizerin in berlin
  die karthasianischen gärten
  promisc
  renee - adlerfeder
  sandy`s welt
  buzis witzige bloggereien
  salzis seite
  leave me
  el commandante bloggerking
  baerenpost wien
  politikscreen
  friends in high places
  kartoo graphische suchmaschine
  elfriede jelineks homepage
  literaturhäuser in deutschland
  extraplatte - alternativlabel
  für klassikfreunde
  literaturhaus wien
  vic`s cellomania
  titanic satiremagazin
  eulenspiegel satiremagazin
  smilania`s blog in English
  rhetorik für alle gelegenheiten
  rhetorik - wissenswertes
  kulturnetz umfassende info über kulturleben in ganz deutschland
  helferlein - allerlei nützliche zahlen
  zitty berliner stadtmagazin
 
politik oder was??

die wahl in frankreich wird spannend! nachdem le pen draußen ist, wird er wohl kaum empfehlen eine "linke frau" zu wählen. andererseits warf er sarkozy ja vor, kein echter franzose zu sein. wie sich die stimmen von bayrou aufteilen, wie tv-konfronation ausgeht, wie viele stimmen royal noch rekrutieren kann, viele offene fragen...
der berliner schlawiner am 25.4.07 22:59


Das Land, das die Fremden nicht beschützt, ist zum Untergang verurteilt.

Johann Wolfgang von Goethe
spreefalke am 5.3.06 17:35


"Ohne Großvater würden die Libyer noch auf Kamelen reiten"

Rom - Im Streit zwischen Rom und Tripolis um Entschädigungszahlungen für die italienische Kolonialzeit (1911-1943) in Libyen hat sich die Rechts-Politikerin Alessandra Mussolini, Enkelin des "Duce", eingeschaltet:
"Hätte es meinen Großvater nicht gegeben, würden die Libyer noch auf Kamelen mit dem Turban am Kopf reiten. Sie müssten uns für die Kolonialzeit eigentlich danken. Wir haben einen positiven Kolonialismus betrieben. Der Faschismus hat Demokratie gebracht und in Libyen Straßen, Schulen und Häuser gebaut", sagte die Enkelin von Benito Mussolini nach Angaben italienischer Medien vom Freitag.
Ihre Aussagen sorgten für einen Eklat.

(der standard 4. 3. 06)

**************************************************

"Wir verhandeln nur mit Alessandra Mussolini, die sicher eine Demokratin ist."

(Zitat: Silvio B.)
spreefalke am 4.3.06 00:32


Geburtstag hat heute:

Michail Sergejewitsch Gorbatschow* (2.3.1931 - )


Es gibt keine einfachen Lösungen für sehr komplizierte Probleme. Man muss den Faden geduldig entwirren, damit er nicht reißt.



---------------------------------------------------
*Funktion:
Gorbatschow ist Jurist, war Generalsekretär der KPdSU von 1985 - 1991, und leitete als Reformpolitiker die "Perestroika" ein. Von 1990 - 25. 12. 91 Staatspräsident sein Rücktritt erfolgte nach Auflösung der Sowjetunion am 21. 12. 1991,
Friedens-Nobelpreis 1990.
spreefalke am 2.3.06 03:19


george clooney wird in den usa heftig attackiert und als "verräter" beschimpft:

eine stimme aus einem forum dazu:

"lieber ein verräter als ein feiger schweiger!
respekt und hochachtung vor g. c."
spreefalke am 26.2.06 00:01


ist es wieder mal so weit....

da ist er ja! hatte mir fast sorgen um ihn gemacht..
PI hat seinen braunen schei?haufen ins blatt gesetzt!
francesco in der B?RENPOST offenbar auch.
schalte die kommentarfunktion bis zum wochenende aus.

aber , never mind:
venceremos!!

einer hecht
tobias cell
nina nashorn

spreefalke am 23.2.06 23:50


noch einmal berlusco

zu berlusconi passt der alte bildhafte ausdruck:

der fisch stinkt vom kopf


und im ?brigen:

in sizilien gibt es keine mafia!

das wird ihnen jeder sizilianer best?tigen, wenn sie ihn danach fragen....
spreefalke am 20.2.06 23:57


sie kommen aus ihren l?chern, wittern unrat, den sie selber in ihrem fell mit sich herumschleppen, das w?hlen in rechter schei?e und brauner oder neoliberaler denke f?rbt halt ab und bleibt nicht ohne wirkung auf die gehirne ihrer apologeten
(vorsicht: undeutsches fremdwort!)

da schreibt mir z.b.

schade (18.2.06 04:53):
au?er beleidigen nichst drauf? armes linkes Menschlein Hoffe du kriegst bald mal von einer T?rkengruppe auf die Nase, dann merkst du auch das was schief l?uft

interessantes dokument, dieser eintrag:
zeilen: 3
rechtschreibfehler: 5
satzzeichen/ beistrichfehler: 2
stil: gesamtschulniveau, 2. leistungsgruppe

jaaa, toitsche sprach, schwer sprak, besonders f?r die doitsen, die sich von den ausl?ndern umstellt f?hlen. kein wunder, dass sie die ausl?nder nicht verstehen, wenn sie selber nicht deutsch k?nnen....

vor t?rkengruppen hab ich mich noch nie gef?rchtet, bei schwer alkoholisierten skins und vollblut-deutschen kampftrinkern hab ich ein paar mal die stra?enseite gewechselt:
sicher ist sicher

auch lustig an euren blogs: ihr emp?rt euch ?ber die gewaltbereitschaft der moslemeinpeitscher im karikaturenstreit.
und selber w?nscht ihr kritikern , dass sie doch "von einer t?rkengruppe auf die nase kriegen sollen"...
paradox , nicht?
aber zum gl?ck ist heuer ja auch das jahr sigmund freuds (vorsicht: undeutscher jude!!) und das jahr heines (achtung: linker deutscher und jude noch dazu!)

spreefalke am 18.2.06 09:40


berlusconi: der mann mit den falschen haaren und falschen bilanzen, der mann mit dem unschlagbaren witz und dem soliden gef?hl f?r timing, wann und wem gegen?ber man was sagt (oder auch nicht).
sein carnevalsminister, der mit mohammed-tshirt noch ein wenig ?l ins feuer goss, auf dass es nicht zu fr?h sich lege, um dann mit dem finger auf die gewaltbereiten anderen zu weisen, die mussolinienkelin um deren fahne sich die rechten italiens formieren:
ich glaube, ich w?re auch in italien nicht sehr gl?cklich.
mir fehlt oft der filter, alles was passiert nur ""technisch" aufzunehmen, unter dem gesichtspunkt der satire im hirn anzuspeichern. mich nicht immer wieder betroffen zu f?hlen von politischen und sozialen vorg?ngen in "unserem europa".
ich bin schwierig, ich nehme vieles pers?nlich, was allgemein ?ber menschen gesagt wird, die unw?rter des jahres z.b., die die tradition des "w?rterbuchs des unmenschen", der nazisprache fortsetzen bis auf den heutigen tag.

zwar weine ich nicht ganzen tag, ich habe keine begabung zum suizid, ich klage nicht viel, aber es l?hmt mich phasenweise.

in kleinen gespr?chen
sich vorsichtig
wieder ins freie tasten
noch ist es nacht
was morgen
sein wird
ich wei? es nicht
ich wei? es nicht
was morgen sein wird
aber immerhin
macht es mir
momentan
keine angst
spreefalke am 18.2.06 17:50



hat er also wieder zugeschlagen, der politische vollidiot (PI) und schickt mir bush mit cowobyhut als wortlosen kommentar!

ja, leute, schaut ihn euch nur an, den george dubbleju:
und erkl?rt mir dann noch einmal genau, warum er NICHT vom affen abstammt!!
(dies soll aber keine beleidigung der affen sein)
und dass er den cowboyhut nur aufhat, damit es nicht in den kopf reinregnet, ist klar.
wie saudeppert muss aber erst einer sein, der sich mit dem vollkoffer bush identifiziert und eine initiative "pro bush" reitet... !!

p.s.: was sieht eigentlich der spammertrottel von PI, wenn er sich mal in den spiegel schaut....???
spreefalke am 17.2.06 14:27



hab mein g?stebuch vorerst ausgeschaltet, da der polititsche vollidiot von PI (Politischer Idiotenblogger) mich mit seinen Kriegsbilderln zum?llt. Wie muss es im Hiern dieser Kreatur aussehen, dass er wahllos, ohne irgendwo auf ein Thema einzugehen, seinem Mist absondern muss, sobald er wo "Linke "bzw. "Linksextreme" wittert. Was f?r ein Pech, dass die gr??ten deutschen Lyriker des 19. und 20. Jahrhunderts Links waren: Heinrich Heine, Bert Brecht, Erich Fried...
Bezeichnenderweise hat der Pischer PI die Kommentarfunktion auf seinem Blog ausgeschaltet, soda? er sich nicht mit anderen Meinungen auseinander setzen muss und er ungest?rt von Zwischenrufen seine Schei?e verbreiten kann.
Hab mal ein Buch gelesen: "Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren..."
Aber es geht ja nicht um Argumente. PI will, dass man ihn anklickt und er auf Platz 1 von myblog bleibt. Wer sp bl?d ist, m?ge ihm den Gefallen tun, f?r den Nachweis, wes Geistes Kind er ist, gen?gt ein Statement oder 1 Bild.

KEINE LINKS NACH RECHTS!
spreefalke am 15.2.06 00:27


nachrichten aus einem kalten land

im fernsehen sieht man eine menschenschlange, die sich um essen anstellt, mitten in deutschland. bei der "m?nchner tafel" bekommen bed?rftige 1x in der woche gratis esswaren.
viele wollen aus scham nicht vor die kamera.
eine frau berichtet:
nach abzug von miete, strom usw. bleiben ihr 200 ? zum leben. sie hat 35 jahre f?r die pension eingezahlt, durch kinderzeiten und teilzeitarbeit allerdings einen geringen richtsatz. die letzte renterh?hung betrug 4 ?, die praxisgeb?hr allein frisst das auf.
die frau stellt einen antrag auf zuerkennung einer erh?hung.
die zust?ndige stelle lehnt ab und bescheidet sie damit, dass sie ja ihre sterbeversicherung aufl?sen k?nne. au?erdem k?nne sie ub eine g?nstigere wohnung ziehen oder einen untermieter nehmen. die wohnung hat 65 qm.
die bed?rftigkeit der frau siegt ?ber die barriere der scham.
nach 6 monaten briefwechsel mit dem amt bekommt sie 20 ? mehr.
die n?chste heizkostenexplosion kommt bestimmt.
es ist kalt geworden in deutschland.
und auch die neue kanzlerin vermag uns nicht zu w?rmen...
spreefalke am 12.2.06 20:19



auch die christen hatten ihre scheiterhaufen: z. b:
der film Die letzte Versuchung Christi
rief w?tende proteste hervor, in frankreich wurden 4 kinos in brand gesteckt, bilder von aufgeheizten menschen, die sich geifernd erregen. ein jesus, der vom kreuz herabsteigt, der heiratet, kinder hat, das geht nicht den kopf der christlichen fundamentalisten.
das jesusbild wurde besudelt, verunstaltet, die religi?sen gef?hle verletzt. wie oft haben wir das in der geschichte geh?rt und wie oft waren die "religi?sen gef?hle" vorwand f?r etwas anderes, f?r den griff nach kontrolle, den ruf nach zensur, den versuch ein regime zu stabilisieren, indem es die letzte, unkritisierbare instanz "gott", "gottes wille"... ins treffen f?hrt, um kritiker mundtot zu machen...
spreefalke am 10.2.06 10:52



die inszenierten proteste der emp?rung ?ber die d?nischen karikaturen von mohammed halten an.
vor monaten wurden die karikaturen in einer ?gyptischen zeitung abgedruckt, vor 4 monaten in d?nemark, ein d?nischer imam bereiste die muslimische welt und sch?rte das feuer, das endlich losbrach.

die karikaturen m?gen schlecht sein, der zeitpunkt der ver?ffentichung falsch, muslime f?hlten sich beleidigt.
aber die reaktion auf die gewaltt?tigen bilder, die seit wochen alle tv-kan?le ?berschwemmen und sich in den hirnen der
zuschauer festsetzen, sind sie garnichts.
"So ist der Ilslam", denkt der BILD-Leser, dumm, gewaltt?tig, fanatisch.
die karikaturen interessieren mich nicht, die debatte ?ber die meinungsfreiheit sehr wohl. die trennung von kirche und staat war der entscheidende fortschritt der neuzeit, dass auch religion nicht unantastbar sein kann, ist eine errungenschaft.

lesenswert dazu : "religion auf der couch", psychoanalytiker untersuchen religion.

spreefalke am 10.2.06 10:44


Statt vieler Kommentare:

Wie w?re es, wenn wir uns selbst ein Bild vom Iran zu machen versuchen?
Die Wiener Zeitung "Der Standard" brachte am 12. 1. 06
eine Linksammlung politischer Kr?fte im Iran:

Iran im Internet

(zu finden: standard.at >politik>international>nahost>iran)
spreefalke am 9.2.06 21:09


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung