berliner schlawiner

 



berliner schlawiner
  Startseite
    totale scheiße , tägliche
    feine sache
    hochkultur & tiefkultur
    harter (lese)stoff
    politik oder was??
    alltagskultur
    berliner stenogramm
    satirisches
    nach- und be-denkliches
    FABELhaft tobias cell
  Archiv
  alles was mir heilig ist
  jazz highlights
  aus-erLESEnes
  heiners humor
  heiners corner
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/spreefalke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  cabronsito
  theaterwiki theaterportal v. wikipedia
  schizopvreni
  diane
  tschif windisch
  ela
  morgiane
  jürgen neue lieblingsseite
  der nestbeschmutzer
  nita
  bücherfreak irmgard
  talia
  mania
  christina zurbruegg , sängerin
  vulnerable
  realitätsfern
  guter berliner stadtplan
  schweizerin in berlin
  die karthasianischen gärten
  promisc
  renee - adlerfeder
  sandy`s welt
  buzis witzige bloggereien
  salzis seite
  leave me
  el commandante bloggerking
  baerenpost wien
  politikscreen
  friends in high places
  kartoo graphische suchmaschine
  elfriede jelineks homepage
  literaturhäuser in deutschland
  extraplatte - alternativlabel
  für klassikfreunde
  literaturhaus wien
  vic`s cellomania
  titanic satiremagazin
  eulenspiegel satiremagazin
  smilania`s blog in English
  rhetorik für alle gelegenheiten
  rhetorik - wissenswertes
  kulturnetz umfassende info über kulturleben in ganz deutschland
  helferlein - allerlei nützliche zahlen
  zitty berliner stadtmagazin
 
alltagskultur

no comment

spreefalke am 26.2.06 22:07



manche entscheidungen sind hart:
gleich fangen an:

"gilda" mit rita hayworth, feiner film noir , ein kriminaldrame von 1946
"die letzte versuchung christi"
und 3sat zeigt "die wahrheit" den gerichtsfilm mit brigit bardot.
(den donna-leon-schinken lass ich da gern hinten)

beide filme erlauben nicht so recht, was ich sonst immer mache: das zappen...

spreefalke am 10.2.06 23:14



gehe einkaufen, zahle (f?r ein paar kleinigkeiten des allt?glichen bedarfs )29.85 ?, hinter mir ein altskin, mindestens 40, mit langem ledermantel, gef?hrlicher g?rtelschnalle, deutschem adler auf dem langen, schwarzen mantel.
das gesicht aufgequollen, die physiognomie eines kampftrinkers, daneben eine dazu passende quallige frau.
er kaut ein tragerl bier und eine flasche congnak, das ist sein essen f?rs wochenende. die frau tr?gt ein paar semmeln und eine bild-zeitung.

spreefalke am 5.2.06 09:38



HORW

heute mal zeitig aufgestanden, konnte nicht schlafen.
drehte den fernseher auf, da lief gerade eine lieblingssendung v. mir: "europas sch?nste bahnstrecken". keine musik, kein kommentar, kein kameraschwenk, kein schnitt.
minutenlang nur vor?bergleitende landschaft, in die der zug und die kamera hineinschneiden. h?hepunkt: 6 minuten aufenthalt in horw. ein film ohne menschen, als ob eine geisterlok quer durch die schweiz f?hrt.
absichtslose t?tigkeit, mediatives vergn?gen, nur space night war sch?ner.
der spreefalke am 19.2.05 05:56





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung