berliner schlawiner

 



berliner schlawiner
  Startseite
    totale scheiße , tägliche
    feine sache
    hochkultur & tiefkultur
    harter (lese)stoff
    politik oder was??
    alltagskultur
    berliner stenogramm
    satirisches
    nach- und be-denkliches
    FABELhaft tobias cell
  Archiv
  alles was mir heilig ist
  jazz highlights
  aus-erLESEnes
  heiners humor
  heiners corner
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/spreefalke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  cabronsito
  theaterwiki theaterportal v. wikipedia
  schizopvreni
  diane
  tschif windisch
  ela
  morgiane
  jürgen neue lieblingsseite
  der nestbeschmutzer
  nita
  bücherfreak irmgard
  talia
  mania
  christina zurbruegg , sängerin
  vulnerable
  realitätsfern
  guter berliner stadtplan
  schweizerin in berlin
  die karthasianischen gärten
  promisc
  renee - adlerfeder
  sandy`s welt
  buzis witzige bloggereien
  salzis seite
  leave me
  el commandante bloggerking
  baerenpost wien
  politikscreen
  friends in high places
  kartoo graphische suchmaschine
  elfriede jelineks homepage
  literaturhäuser in deutschland
  extraplatte - alternativlabel
  für klassikfreunde
  literaturhaus wien
  vic`s cellomania
  titanic satiremagazin
  eulenspiegel satiremagazin
  smilania`s blog in English
  rhetorik für alle gelegenheiten
  rhetorik - wissenswertes
  kulturnetz umfassende info über kulturleben in ganz deutschland
  helferlein - allerlei nützliche zahlen
  zitty berliner stadtmagazin
 
feine sache

feine sache:

ausgeschlafen sein und zeit haben...ein sonntagmorgen mit dampfendem kaffee,nusskuchen,  sonntagslektüre.
lese robert gernhardts "später spagat". immer noch kämpft er,schwer krank, wie seierzeit heinrich heine um leichtigkeit und witz.
er beschönigt nichts, er schminkt nichts weg. der krebs kann ihn zerstören, seinen humor nicht. gernhardt starb, sein werk bleibt.

überhaupt das große sterben: ulrich mühe, george tabori und wenn ich heute die zeitungen aufschlage, wer ist da dran?

tabori hab ich in meiner wiener zeit öfter gesehen, sein theaterlabor war sensationell, seine interviews eine freude. was für ein verschmitzter alter theaterfuchs!  ein humanist, dem nichts heilig war, meister der farce.
auch er wird bleiben...

schön auch: die gedanken an den tod verderben mir nicht mein frühstück...

der spreefalke grüßt alle schrägen vögel
querüber

heiner, der berliner schlawiner 

 

 

spreefalke am 29.7.07 08:44


liebe leserinnen & leser dieses verwaisten blogs 

schön, dass ihr gelegentlich vorbeigekommen seid.

das wichtigste zuerst:

also frühling wird heuer
gleich übersprungen,
mitten hinein in den sommer!

doch wieder was schreiben
nicht nur für die schublade
raus in die natur
raus aus dem hirn
rein in den pc
raus in den blog!


wünsche allen blogger/innen da draußen
einen wunderbaren tag!

der berliner schlawiner

 

spreefalke am 13.4.07 12:48


nach wochen der belästigung ist nun das GÄSTEBUCH wieder zugänglich und freut sich auf einträge, zusorpuch etc..,.

GUTE NACHT ALLEN NACHTSCHWÄRMERN UND
HERUMSTREUNERN; NOCH NICHT HEIMFINDERN
WÜNSCHT EUCH DER

BERLINER SCHLAWINER 6 NACHTFALKE
HANS (HEINER)
spreefalke am 20.3.06 00:18


nach wochen hab ich das GÄSTEBUCH wiedereröffnet!
es harret der einträge, sollte sich der spam häufen, muss ich mir was einfallen lassen,..

gute nacht allen nachtfliegern , schläfern und streunern in berlin & anderswo
wünscht euch der berliner schlawiner & spöreefalke
spreefalke am 20.3.06 00:15





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung