berliner schlawiner

 



berliner schlawiner
  Startseite
    totale scheiße , tägliche
    feine sache
    hochkultur & tiefkultur
    harter (lese)stoff
    politik oder was??
    alltagskultur
    berliner stenogramm
    satirisches
    nach- und be-denkliches
    FABELhaft tobias cell
  Archiv
  alles was mir heilig ist
  jazz highlights
  aus-erLESEnes
  heiners humor
  heiners corner
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/spreefalke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  cabronsito
  theaterwiki theaterportal v. wikipedia
  schizopvreni
  diane
  tschif windisch
  ela
  morgiane
  jürgen neue lieblingsseite
  der nestbeschmutzer
  nita
  bücherfreak irmgard
  talia
  mania
  christina zurbruegg , sängerin
  vulnerable
  realitätsfern
  guter berliner stadtplan
  schweizerin in berlin
  die karthasianischen gärten
  promisc
  renee - adlerfeder
  sandy`s welt
  buzis witzige bloggereien
  salzis seite
  leave me
  el commandante bloggerking
  baerenpost wien
  politikscreen
  friends in high places
  kartoo graphische suchmaschine
  elfriede jelineks homepage
  literaturhäuser in deutschland
  extraplatte - alternativlabel
  für klassikfreunde
  literaturhaus wien
  vic`s cellomania
  titanic satiremagazin
  eulenspiegel satiremagazin
  smilania`s blog in English
  rhetorik für alle gelegenheiten
  rhetorik - wissenswertes
  kulturnetz umfassende info über kulturleben in ganz deutschland
  helferlein - allerlei nützliche zahlen
  zitty berliner stadtmagazin
 

heute war auch für mich ein ganz besonderer tag: denn es ist wirklich alles schief gegangen was schief gehen konnte! also ich seh mir so die leute auf der straße an und rufe: "he, warum geht ihr denn alle so schief? habt ihr alle plötzlich ein rückenleiden oder ein kürzeres bein (bzw. ein längeres)?" - da wurde ich rasch aufgeklärt, dass heute freitag der 13te ist ... und sofort hat sich auch bei mir schlagseite eingestellt! vor schreck taumelte ich rückwärts und stieß gegen einen baum. ich trug meinen neuen weißen designeranzug. die baumrinde fühlte sich klebrig an. sie war voller pech. "pech gehabt", sagte ich mir, "ich hätte lieber zu hause bleiben und mir die bettdecke überziehen sollen, auch auf die heute deutlich erhöhte erstickungsgefahr hin!" - kaum war ich zu hause, fiel mir aber auch schon die decke auf den kopf! zum glück nur symbolisch. dieses ungemach versuchte ich durch eine plünderung des kühlschranks wettzumachen, doch der war leer. und der weg zum supermarkt voller verhängnisse. da saß ich nun also, zwischen skylla und charybdis (oder wie die beiden heißen; ich könnte auch sagen: zwischen krone und kurier) - und da sitze ich immer noch. und warte, und werde bald aufatmen können: denn gleich ist dieser freitag der 13te zu ende ...

JETZT!!! samstag, der 14., geschafft!

14.4.07 00:01
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


PI / Website (25.4.07 15:55)
1. Vor der Moschee
Vor dem großen Tor
Lagen lauter Bomben
Nun geht es rund davor
Schau genau hin du wirst schon seh'n
Beim Bombenterror wollen wir steh'n
|: Wie einst Aische Marleen. :|
2. Unsere beide Burkas
Sah'n wie eine aus
Daß wir so viel hassen
Ja das macht uns aus
Und alle Leute soll'n es seh'n
Wenn wir nun denn in Flammen stehn
|: Wie einst Aische Marleen. :|
3. Schon rief der Posten,
Stop Controlle hier und gleich
Es wird sein Leben kosten
Paradies , ich komm sogleich
Da sagten wir auf Wiedersehen
Allahs Terorweg den wollen wir geh'n
|: Mit dir Aische Marleen . :|
4. Deinen Schwachsinn kennt mann,
Deine Takiyas auch
Alle Abend brennt sie,
Man sieht dort nur noch rauch
Und wenn dir wird ein Leids gescheh'n
Wird es sicher auch im Spiegel stehen
|: Mit dir Aische Marleen? :|
5.Aus dem stillen Raume,
Aus der Erde Grund
Hebt mich wie im Traume
Dein verlogener Mund
Wenn sie die späten Leichen drehn
Werd' ich bei der Moschee steh'n
|: Wie einst Aische Marleen. :|
Allah ist der Meister
aus der dunkelen Welt
Allah lässt uns morden
Für die jungsfrauen welt
Allah ist nicht Gott
Das ist jedem klar.
Islam heist der Schrott
Und der Koran ist nimmer Wahr


der berliner schlawiner / Website (25.4.07 16:17)
der politische idiot ist wieder da!
na prima!
er zeichnet sich dadurch aus, dass er auf kein thema eingehen kann, dafür aber seine phrasen herunterklopft oder seine halblustigen "scherze".
aber die rechte hat sich noch nie durch besondern humor, witz, satire ausgezeichnet, immer nur durch aggression...


PI / Website (25.4.07 16:49)
"In Kümmernis und Dunkelheit,
Da mußten wir sie bergen!
Nun haben wir sie doch befreit,
Befreit aus ihren Särgen!
Ha, wie das blitzt und rauscht und rollt!
Hurra, du Schwarz, du Rot, du Gold!
Pulver ist schwarz,
Blut ist rot,
Golden flackert die Flamme!

Das ist das alte Reichspanier,
Das sind die alten Farben!
Darunter haun und holen wir
Uns bald wohl junge Narben!
Denn erst der Anfang ist gemacht,
Noch steht bevor die letzte Schlacht!
Pulver ist schwarz,
Blut ist rot,
Golden flackert die Flamme!..."


der berliner schlawiner (25.4.07 20:49)
@pi
pulver, blut, schlacht...
woher hab ich nur das gefühl, dass du im 19. jh. mental irgendwie hängen geblieben bist,
wo diese texte allerdings tw. noch eine freiheitlich fortschrittliche tradition hatten...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung